ONE OK ROCK live in Berlin

Hallo meine Lieben!

Endlich melde ich mich mal wieder auf meinem Blog zurück. Dank der Ausbildung habe ich meist weniger Zeit als ich mir vorstelle für meinen Blog. Das tut mir an dieser Stelle natürlich furchtbar leid!

Ich möchte euch heute – endlich – vom ONE OK ROCK Konzert in Berlin berichten.

20141208_094044

20141208_095522

Wie vielleicht der Ein oder Andere durch Facebook oder Twitter weiß, war ich schon auf einem Konzert der Band. Und zwar das erste Deutschlandkonzert 2013 in Bonn.
Damals verbrachte ich über 12h vor der Halle um in der ersten Reihe zu stehen – was mir natürlich auch gelungen ist.

Dieses Mal waren es „nur“ knapp 10h, aber dafür auch in einer Eiseskälte. Ich war sehr froh, dass ich meine liebe Freundin Anna dabei hatte und nicht alleine da die ganze Zeit warten musste.
Wir waren kurz nach 9Uhr die ersten an der „Halle“ und somit sogar die aller ersten!

Dauerte allerdings nicht lange und zu uns kamen ein paar Polinnen und zwei Japanerinnen.
Ich möchte hier jetzt nicht ausführlich darüber berichten wie kalt es an dem Tag war. Denn wenn man eine Weile einfach nur rumsteht wird einem automatisch noch kälter.

Lustiger weise war die Location direkt an einem Weihnachtsmarkt. Hieß im Klartext, dass wir sehr oft gefragt wurden warum wir da stehen/sitzen/liegen und mindestens genauso viele schauten einfach nur doof.
Pluspunkt war allerdings die Bude neben uns, an der wir uns dann mit einer heißen Schokolade aufwärmen konnten.

20141208_132220Ich habe keine Ahnung um welche Uhrzeit wir zwei das Bild aufgenommen haben, kann noch nicht allzuspät gewesen sein.

Um aber zum Konzert an sich zu kommen: Ich hatte noch einen Platz in der ersten Reihe ergattert. Wieder direkt vor dem Bassisten Ryota.

Bevor aber „ONE OK ROCK“ auf die Bühne kamen, hatten wir noch die Gelegenheit bei den beiden Vorbands in Stimmung zu kommen.
Angefangen haben die Jungs von „Mallory Knox“

20141208_203250Ich muss ja gestehen, dass die Band sich direkt ein bisschen in mein Herz gespielt hat.

Zweite Vorband war „tonight alive“, welche ich nicht ganz so gut fand wie „Mallory Knox“ aber die Stimmung war auch hier sehr sehr gut.

20141208_205814Und danach war es eeeeeeeendlich soweit: ONE OK ROCK auf der Bühne!

Leider war es viel zu kurz für mich. (Im Endeffekt mit allen drum und dran ging der Spaß 3h wohlgemerkt) Aber es tat einfach so gut einfach laut mitzusingen, zu springen und zu headbangen. Taka (der Sänger) hat uns auch versprochen, dass sie 2015 wieder kommen. Da bin ich mal gespannt ob das stimmt.

So euphorisch wie wir dann waren, sind wir noch 4h nach Hause gefahren mit dem Auto. Nie wieder will ich das machen! (werde es aber sicher trotzdem…) Denn das ist echt eine Höllenfahrt wenn man so müde ist!

Nichtsdestotrotz hat sich all der Aufwand und das lange Warten natürlich gelohnt und ich würde es immer wieder tun!

 

Ich wünsche euch natürlich noch ein frohes neues Jahr! Ich hoffe ihr seid alle gut reingerutscht 🙂

Eure Mimi

 

 

 

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “ONE OK ROCK live in Berlin

  1. Ah, ich glaube, dann hab ich dich gesehen! Ich war mir nicht so sicher. xD
    War irgendwie richtig praktisch, dass da gleich ein Weihnachtsmarkt war, oder? Ich hab mir beim warten und anstehen auch noch einen Glühwein genehmigt.
    Und jaa, die Vorbands waren überraschenderweise richtig gut (ich bin immer kein großer Fan von Vorbands, meistens mag ich deren Musik auch nicht wirklich). ^^ Aber an sich war das Konzert schon ganz schön kurz. ._. Naja, hoffen wir mal auf ein weiteres in 2015, ne?

    An dieser Stelle noch ein frohes neues Jahr an dich. ^^

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s